Gedenken an die Covid-Opfer

Pfarrei

Am Samstag, 27. Februar 2021, fand um 12 Uhr in der St.-Augustinus-Kirche in der Gelsenkirchener Innenstadt ein stadtweiter Gottesdienst zum Gedenken an die Covid-Opfer statt.

Die Gedenkgottesdienste sind eine Initiative des Rates der europäischen Bischofskonferenzen (CCEE). In jedem Mitgliedsland werden an einem bestimmten Tag in der Fastenzeit Gottesdienste für die Toten der Pandemie abgehalten, in Deutschland am 27. Februar.

Den zentralen Gedenkgottesdienst in Gelsenkirchen feiert Stadtdechant Propst Markus Pottbäcker in der St.-Augustinus-Kirche. Für die Teilnahme in der Kirche gelten die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung ist Pflicht. Der Gottesdienst wird auch im Livestream mitgefeiert werden.

Zurück