Weltgebetstag – Viel mehr als (nur) ein Gottesdienst.

Pfarrei | #frauen

Der Weltgebetstag der Frauen weitet den Blick für die Welt. Frei nach seinem internationalen Motto „informiert beten, betend handeln“ macht er neugierig auf Leben und Glauben in anderen Ländern und Kulturen. Immer am ersten Freitag im März beschäftigt sich der Weltgebetstag der Frauen mit der Lebenssituation von Frauen eines anderen Landes.

Simabwe haben in diesem Jahr die Gottesdienstordnung erstellt und aus dem Johan nesevangelium das Motto gewählt: „Steh auf und geh!“ (Joh 5,1-9c)
Dank des Weltgebetstages der Frauen gibt es weltweit Kontakte zwischen Frauen unterschiedlicher christlicher Konfessionen - so auch hier in Gelsenkirchener. In der Innenstadt Gelsenkirchens bereiten seit vielen Jahren Frauen der Evangelischen Emmausgemeinde, der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde, der Heilsarmee und der kfd Propstei St. Augustinus den Weltgebetstag der Frauen miteinander vor.
In diesem Jahr findet der ökumenische Gottesdienst am Freitag, dem 6. März, um 16.30 Uhr in der Erlöserkirche der Ev.-Freik. Gemeinde, Blumendelle 19, statt. Ab 15.00 Uhr besteht Gelegenheit zur Begegnung und zum Kauf von fair-gehandelten
Produkten im Eine-Welt-Laden. Ab 16.00 Uhr werden die Lieder der diesjährigen Gottesdienstordnung eingeübt.
„Wir feiern in Vielfalt und bewegen Ökumene - im jährlichen Gottesdienst von Frauen aus einem anderen Land Erde.“

Herzliche Einladung zur Teilnahme, Ihre
Lydia Schneider-Roos (geistliche Begleiterin der kfd)

Zurück