140 Jahre Propsteichor St. Augustinus

Pfarrei

„Es schwinden jedes Kummers Falten,

so lang der Lieder Zauber walten.“

Mit diesen Worten, mit denen der Dichter Friedrich Schiller einst den Zauber der Sangeskunst pries, laden wir Sie und euch zu unserem 140jährigem Jubiläum ein.

In den vergangenen 140 Jahren haben die Sängerinnen und Sänger sich selbst und ihren Zuhörerinnen und Zuhörern wohl schon so manche Kummerfalte weggesungen oder, anders gesagt, haben sie den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern mit ihrer musikalischen Gestaltung vieler Gottesdienste und Konzerte so manche schöne Stunde bereitet.

Mit unserer Pflege des geistlichen Liedguts geben wir den Gottesdiensten und Konzerten in der Propsteipfarrei St. Augustinus Gelsenkirchen wichtige Impulse für Kreatives, Musikalisches und Gemeinschaftliches. 

Besonders freuen wir uns, dass wir in den zurückliegenden Jahren durch das Zusammenführen der Chöre aus den Gemeinden St. Augustinus, Heilige Familie, Herz Jesu und Liebfrauen nun ein stattlicher und zugleich sangeskräftiger Propsteichor geworden sind. Alle zusammen blicken wir nun mit Freude auf 140 Jahre Singen und Gottesdienstgestalten zurück. Dabei sind uns Tradition und Moderne im Musikrepertoire lieb geworden. 

Unser Jubiläum begehen wir am Sonntag, 13. Oktober 2019, um 18.00 Uhr in der Propsteikirche St. Augustinus im Rahmen einer Festmesse. Darin singen wir die „Turmbläser-Messe“ von Fridolin Limbacher (1914-1990). Begleitet werden wir durch das Bläser-Ensemble „Back to Brass“. Chor und Bläser singen und spielen aus dem Chorraum der Kirche unter der Leitung von Wolfgang Ballhausen. Nach dem Gottesdienst laden wir auf einen Stehempfang unterhalb der Orgelbühne ein. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und grüßen Sie und euch,

Präses Mirco Quint          Chorleiter Wolfgang Ballhausen          Chorvorsitzende Anne Lauer

Zurück