Aktuelles

Gemeindebrief

Am Montag wird der nächste Gemeindebrief gedruckt und am Mittwoch eingelegt. Ab Donnerstag können die Hefte wie gewohnt abgeholt und verteilt werden. Herzlichen Dank allen Helfern und Helferinnen.

 

DANKESCHÖN!

Einen ganz herzlichen Dank sagen wir allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des Gottesdienstes und unseres Gemeindefestes tatkräftig beigetragen haben. Auch wenn das Wetter streckenweise zu wünschen übrig ließ, tat dies der Begegnung untereinander und der Stimmung keinen Abbruch.

 

Caritaskollekte

Der vergangene Sonntag war der Caritassonntag. Die Kollekte an diesem Tag erbrachte ein Gesamtergebnis in Höhe von 452,85  €. Davon bleiben 50% in unserer Gemeinde. Die andere Hälfte ist für die Aufgaben der Diözesancaritas bestimmt. Allen Spendern und Spenderinnen ein herzliches Vergelts Gott!

 

 

Erstkommunion 2018 - Elternabend

Alle Eltern der Kinder, die die 3. Schulklasse besuchen oder älter als 9 Jahre sind und noch keine Erstkommunion hatten, sind eingeladen zu einem ersten Informationsabend am kommenden Dienstag um 19.30 Uhr ins Kettelerhaus zu kommen. Die Eltern der Kinder aus unseren beiden Gemeinden Hl. Familie und Herz Jesu, deren Anschrift uns bekannt ist, haben eine schriftliche Einladung erhalten. Wer keine Einladung bekommen hat, aber dennoch möchte, dass sein Kind in unseren Gemeinden die Erstkommunion empfängt, ist zum Elternabend herzlich eingeladen.

 

Aktion Schutzengel

Mit der Aktion Schutzengel „Für Familien in Not. Weltweit“ sammel MISSIO Ihre alten ausgedienten Handys, um mit den darin verbauten Rohstoffen Gutes zu tun. Haben auch Sie ein altes Handy und wollen helfen? Dann bringen Sie es in die Sammelbox, die wir hinten in unseren Kirchen aufgestellt haben. Nähere Informationen erhalten Sie auch unter  missio-hilft.de/handy

 

Taizégebet

Heute schon möchten wir auf unser ökumenisches Taizégebet am 13.10. um 19.30 Uhr in der Barbarakapelle hinweisen.

Taizégebet nennt man ökumenische Gottesdienste, die Gesänge und Texte aus Taizé verwenden. Die Lieder sind sehr einfach, geprägt durch Wiederholung, kurz, oft 4stimmig oder kanonisch.

Wir möchten zur Ruhe kommen, bei Gott geborgen sein, still beten, Kerzen anzünden – beten mit allen Sinnen.

Herzliche Einladung an alle (Jung und Alt), die sich auf dieses Gebet einlassen können.