Zum Hauptinhalt springen
Ückendorf | #veranstaltung #kirchenmusik

In Memoriam – Jubiläen französischer Orgelvirtuosen

Orgelkonzert mit Werken von César Franck, Léon Boelmann, Maurice Duruflé, ua. am

Sonntag, 20. November, um 17:00 Uhr in der Kirche St. Josef, Virchowstr.

Eintritt ist frei, Um eine Spende wird gebeten. Herzliche Einladung!

Wenn wir von französischer Orgelmusik sprechen, denken wir sofort an die zahlreichen Kathedralen in Frankreich. Von je her haben diese großartigen Bauwerke auf viele Komponisten und Orgelbauer eine enorme Anziehungskraft ausgeübt.

So entstanden durch den Orgelbauer Aristide Cavaillé-Coll im 19. Jahrhundert große Orgeln mit außerordentlichen technischen und klanglichen Möglichkeiten.

Dieser neue sich entwickelnde symphonische Orgelstil verwirklicht bis in unsere Zeit hinein die perfekte Einheit von Raum und Klang. In Frankreich entstand so eine Orgellandschaft von einzigartiger Geschlossenheit, die in ihrem Klangideal auf der ganzen Welt als Vorbild gilt und nachgeahmt wird.

Das Konzert IN MEMORIAM soll ein kleiner künstlerischer Nachruf großer und bedeutender Orgelvirtuosen sein, die selbst zu Meilensteinen der symphonischen Orgelmusik geworden sind. Komponisten wie César Franck, Léon Boëllmann, Charles-Marie Widor, Louis Vierne oder Maurice Duruflé schufen Werke von unendlicher Schönheit, die auch heutzutage nichts an Ausstrahlung verloren haben und viele Menschen in den Bann ziehen.

Die spätromantische Orgel in der St. Josef-Kirche Gelsenkirchen- Ückendorf zählt zu den wertvollsten Instrumenten der Stadt und ist weit darüber hinaus bekannt. Die 58 klangschönen Register und die hervorragende Akustik des Kirchenraums bilden eine wunderbare Einheit, die die französische Orgelmusik zu einem echten Hörgenuss werden lassen.

Herzliche Einladung Claudius Stevens

Newsletter

Erhalten Sie den Newsletter der Pfarrei aus erster Hand - und vor allem umweltfreundlich als E-Mail.

Jetzt hier anmelden