So etwas Verrücktes!

Gemeinde St. Augustinus

LIEBE GEMEINDE! So etwas Verrücktes! „Der ist verrückt!“, mögen die Leute über jenen Bauern gesagt haben, der seine ganzen Ersparnisse hergibt, um einen bestimmten, armseligen Acker zu kaufen. Was sie nicht wissen, er aber schon: In dem Acker liegt ein Schatz, und mit dem Kauf des Ackers erwirbt er zugleich das Anrecht auf diesen Schatz!

„Der ist verrückt!“, mögen Sie über jenen Kaufmann gesagt haben: Der ruiniert sein Geschäft, um eine bestimmte Perle zu kaufen. Was sie nicht verstehen: Diese Perle ist ihm mehr wert als alles andere. Etwas so Schönes zu besitzen – das ist es, wofür er überhaupt Geschäfte gemacht hat! Da sind also Menschen, die etwas für sie höchst Wertvolles entdecken. Andere aber verstehen das nicht. Sie begreifen nicht, wieso sie alles andere dafür hergeben. Sie halten sie für verrückt. „Die sind verrückt“, denken vielleicht auch manche, wenn sie Familien sehen, wie sie sich mit ihren Kindern abmühen.

Ohne Kinder wäre das Leben doch viel bequemer… Sie begreifen nicht: Diese Eltern lieben einfach ihre Kinder, und die Kinder lieben ihre Eltern. Was gibt es Schöneres im Leben?

„Die sind verrückt!“, denken sicher manche über uns, wenn sie uns Gottesdienst feiern sehen. Ist es nicht bequemer, am Sonntagmorgen auszuschlafen?

Wir wissen, dass wir nicht verrückt sind. Wir haben nämlich hier mitten unter uns einen Schatz gefunden, und finden ihn immer wieder neu: Gottes Liebe und Freundschaft, die uns auch untereinander zu Freunden macht!

Ihr Pastor Mirco Quint.

Zurück